Meine schöne Schäferei im Herbst. Sieht von außen aus wie bisher, aber innen geht es voran. Habe jetzt ein Gästezimmer, sehr gemütlich. Auch einige Gäste aus der Familie haben mein Ambiente genossen.

9.1.16 06:46, kommentieren

Werbung


Sommerliche Landarbeit

Anfang September gab es auf dem Gut viel zu tun. Vier Pferde sollen einziehen. Tausend Bällen Stroh und Heu mussten auf den Boden geschafft werden.

14.9.15 17:22, kommentieren

Der Jakobsweg mit dem Rad - vom Gut Wiedenhausen nach ......

Auf Radtouren um das Gut Wiedenhausen habe ich die Jakobsmuschel gefunden und die hat mein Interesse geweckt.

Kann ich von meiner Haustür aus bis nach Santiago de Compostella fahren. Es geht!!
Also im Internet gestöbert und los geht´s.

22.7.15 09:11, kommentieren

Ich meld mich nach langer Abstinenz zurück...

Ereignissreiche Monate liegen hinter mir. Auf meinen Radtouren habe ich ja öfter Wiedenhausen besucht und es gefiel mir dort gut. Mein Leben in Bielefeld war zu der Zeit etwas chaotisch, aber auch mit schönen Momenten. Denn ich habe eine Freundin gefunden. Dann kam aber ein Anruf vom Gut, das mein Patenonkel pflegerische Unterstützung bräuchte. Nach einer Probezeit gefiel mir das Angebot so gut, das ich die Aufgabe übernahm. Meine Freundin fand das natürlich nicht so toll. Ich ließ mich aber nicht umstimmen und zog mit Sack und Pack in die Schäferei auf dem Gutsgelände.
Hier einige Fotos aus der letzten Zei:

4.2.14 19:16, kommentieren

Bericht vom 2. Teil meiner Reise Worpswede - Winsen/Aller - Bielefeld

Sitze gerade im Best Western Hotel in Hodenhagen, da gibt´s lecker Frühstück und Internet. So kann ich erstmal mein Blog aktualisieren.
Übernachtet habe ich an einem wunderschönen Waldsee mit türkis blauem Wasser. Heute morgen war es wegen Nebel doch etwas ungemütlich, aber im Hotel bin ich wieder aufgetaut.

Mein Traumsee an der Aller im November

Ich liebe diese Gegend sehr und viele Erinnerungen verknüpfen sich mit dieser tollen Landschaft. Auf dem Gut Wiedenhausen liegt meine Großmutter Erika Krizsan begraben, dort habe ich einige Stunden auf dem tollen kleinen Privatfriedhof verbracht.

Meißendorfer Fischteiche/Celle

Dann gings weiter zu meinem Vater nach Winsen/Aller und zu den Meißendorfer Fischteichen vom NABU. Bei tollen Naturereignissen

1 Kommentar 1.11.11 09:35, kommentieren

Es geht endlich los..... Bielefeld - Bremen

Nach langer Stagnation geht es endlich bergauf..
Ab 1.08.2011 habe ich meine Radreise begonnen und wo sie mich hinführen wird..?..???
Ich bin an der Weser entlang bis Bremen geradelt und habe dort meine Mutter längere Zeit besucht. Dabei habe ich Ausflüge an der Wümme entlang, in das Teufelsmoor und Worpswede unternommen

An der Weser

1 Kommentar 9.9.11 17:29, kommentieren

Bin wieder da-------

Hallo lieber Leser,
bin wieder zurück aus der Versenkung...
Ziehe gerade um, aus der Höhe in die Niederungen des Teuto.
Ein wunderschöner Garten...
Bald Fotos und andere Info`s...

Elektromobilität

Infenion Vidio für den Verkehr von morgen, hoffentlich baldigst (es drängt!!!!!!!) in Bielefeld

Meldet euch gerne, ich freue mich über jede Rückmeldung...
Euer
freundlichster Markus

1 Kommentar 14.6.11 23:51, kommentieren

Adventszeit in Dresden

Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder in meinem blog und möchte einige Bilder aus Dresden und dem Erzgebirge vorstellen.
Eine schöne Adventszeit wünscht Euch
Mabuse

1 Kommentar 7.12.10 17:14, kommentieren

Der Sommerurlaub....

.... ist nun schon fast vorüber. Abe schön war er, keine Frage.
Ein paar Tage mit dem Rad´l weg war sehr erholsam, aber auch etwas kräftezehrend. Mein tolles Kalkhoff hatte unglücklicherweise einen Felgenbruch und verbrachte den Urlaub in einer Fahrradwerkstatt.
Na dann eben auf mein bewährtes Trekkingrad zurückgreifen, mit Zelt und allem was Mann braucht an den Rhein und ab Richtung Nordsee.
Da war alles dabei, Sonne, Sand, Meer viel Wasser und Gegenwind, dann doch noch 650 KM geschafft.
Hier einige Eindrücke von unterwegs.

P8130029
Karibikfeeling am Waal

..das Meer schon im Blick..
Abkürzung über`s Wasser

Radfahreridylle

Voller schöner Eindrücke und Akku aufgeladen, gehts erstmal wieder ans Werk.
Euch alles Gute
wünscht
Mabuse

1 Kommentar 23.8.09 12:00, kommentieren

Es kribbelt in den Pedalen...

... das Radl will an die frische Pfingstluft. Also ging es von Bielefeld nach Vlotho an die Weser und dann Stromaufwärts bis zum Weserkuß in Hann. Münden und die Fulda bis Kassel runter oder rauf??
Leider war reichlich Pfingsttrouble auf der Strecke, nur früh morgens und abends war es dann naturruhiger. Schöne Städtchen waren Hameln, Holzminden, Höxter und Bad Karlshafen auf der Strecke zu besichtigen.
Montag Nachmittag denn nach 283 KM groggi und leicht sonnenverbrannt mit dem Zug nach Bielefeld zurück. Schön wars aber doch.


Radroute 200480 - powered by Bikemap 


Pfingstsonntag vor Holzminden



Kloster Corvey

Bad Karlshafen

am Weserkuß

Kassel

4 Kommentare 4.6.09 19:44, kommentieren

Werbung